Was ist eigentlich ein Potenzmittel?

Ein Potenzmittel wird in Form eines Medikaments oder auch einer natürlichen Substanz eingenommen. Erektionsprobleme sollen auf diese Weise kurzfristig oder auch langfristig gelöst werden. Dieses Problem beschäftigt die Menschen schon seit vielen tausend Jahren. Fast jede Kultur schwört auf eigene Mittel, die die Potenz steigern sollen. Die bekanntesten Potenzmittel sind die Maca-Wurzel oder die Spanische Fliege. Heute werden in der Pharmazie sehr viele Lösungen für den Mann der modernen Zeit angeboten.

Wenn es um die Wirkung von Potenzmitteln geht, so kann man zwischen zwei Typen unterscheiden. Es handelt sich um die sogenannten Initiatoren, die eine Erektion bewirken sollen und die Konditionierer, welche der Verbesserung der Bedingungen für eine Erektion dienen. Die meisten modernen Potenzmittel gehören der Kategorie der Konditionierer an, dazu gehört auch das allseits bekannte Viagra. Bei Viagra findet keine Erektion statt, wenn der Mann nicht erregt wird. Wenn man Viagra einnimmt, dann wird ein bestimmtes Enzym gehemmt, welches bewirkt, dass Stickoxid im Blut abgebaut wird. Die Wirkung ist, dass sich die Blutgefäße im Penis entspannen. So können sich die Schwellkörper wieder füllen.

Ein klassisches Beispiel für einen Initiator ist die allseits bekannte Spanische Fliege. Diese enthält ein Gift, wodurch die Harnröhre stark gereizt wird. Die Folge ist eine Erektion, auch wenn eine Erektionsstörung vorliegt. Das heißt, auch ohne sexuellen Reiz kommt es zur Erektion. Allerdings sind Initiatoren heutzutage kaum noch im Handel zu finden. Online-Apotheke in Deutschland kann man die Spanische Fliege nur noch in homöopathischen Dosen erhalten.

Vor allem sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es sich bei Potenzmitteln keinesfalls um Wundermittel handelt. Schnell wirkende Mittel sind jene, die eine Enzymhemmung hervorrufen, beispielsweise Viagra. Allerdings sollte man wissen, dass diese Mittel auch Folgen für den Körper haben können. Somit ist zu empfehlen, vorher ärztlichen Rat einzuholen. Trotzdem: Viagra gehört zu den Potenzmitteln, die die besten Erfolge bei erektiler Dysfunktion aufweisen.

Be Sociable, Share!

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *